Dein Weg...
...zu einem gesünderen...
...Leben!

Saftiger Apfelkuchen


image
image
image
image
image
image
image
image
Teilen:
Nährwerte pro 100yg Neu
BETA
    Leider können wir aufgrund folgender Zutat keine Berechnung durchführen: Zimt
Informationen
Rezept von: LowCarbAF
nadjacole
ca. 50 min.
ca. 6 Portionen
Fortgeschritten
Das benötigst du!
Ei2 stk Neu
Xylit30 g Neu
Kokosmehl25 g Neu
Weinstein Backpulver5 g Neu
Zimt0 stk Neu
Apfel Braeburn1 stk Neu
Zitrone frisch1 stk Neu
Weisse Bohnen250 g Neu
Rapsöl nativ10 ml Neu
1

Schlage die Eier mit dem Xylit schaumig.

2

Gebe dazu das Kokosmehl, Backpulver, Rapsöl, 1 El Zitronensaft hinzu. Bei Bedarf (nicht zwingend) Abrieb einer Tonkabohne. Zusätzlich habe ich noch 2 Tropfen Flavdrops „Butterkeks“ hinzugegeben. Alles mixen.

3

Die Bohnen abgießen. 250g sollten das Abtropfgewicht sein.

4

Gebt die Bohnen zu den restlichen Zutaten. Habt ihr einen Hochleistungsmixer, dann alles dort hinein. Ich habe es mit meinem Handmixer gemacht. Ihr müsst es sehr sehr gut mixen (pürieren) Dies dauerte bei mir ca. 10 Minuten.

5

Die Masse gebt ihr in eine 18er Springform. Am besten legt ihr diese mit Backpapier aus. Vom Apfel habe ich nur die Hälfte genutzt. In Scheiben geschnitten und auf den Kuchen verteilt.

6

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Kuchen dann für 30 Minuten hineingeben.

7

Mit der Zitrone bzw dem restlichen Zitronensaft, könnt ihr Zuckerguss herstellen. Dazu einfach Pudererythrit mit dem Saft vermischen. Auf den leicht warmen (nicht mehr heißen) Kuchen verteilen.

8

Warm genießen oder kalt. Schmeckt am nächsten Tag aus dem Kühlschrank auch super lecker!

Schreibe einen Kommentar