Dein Weg...
...zu einem gesünderen...
...Leben!

Paprika gefüllt mit Quinoa


image
image
image
image
Teilen:
Nährwerte pro 100g Neu
BETA
  • 233.7
    Kcal
  • 14.9
    Kh
  • 11.5
    Eiweiß
  • 12.6
    Fett
Informationen
Rezept von: LowCarb AF
nadjacole
ca. 20 min.
ca. 5 Portionen
Einfach
Das benötigst du!
Creme Fraiche150 g Neu
Paprika grün5 Stk Neu
Spinat100 g Neu
Mais50 g Neu
Rinderhackfleisch250 g Neu
Quinoa, weiss200 g Neu
1

Quinoa gründlich waschen. Mit der doppelten Menge Wasser, in diesem Fall 400 ml, Nach Packungsanweisung kochen.

2

In dieser Zeit das Hackfleisch anbraten und würzen. Ich habe hier Salz, etwas Pfeffer und rauchige Paprika zum würzen genommen.

3

Die Paprika vorbereiten. Deckel abschneiden und ggf. Kerne entfernen. Ich schneide den Deckel der Paprika noch klein und gebe sie später mit in die Pfanne.

4

Das Hackfleisch aus der Pfanne nehmen, in einer Schüssel beiseite stellen. Nun den gewaschenen Spinat (frisch) in die Pfanne geben und dünsten bis er zerfällt. Dann den Quinoa, Mais und die Paprikawürfel hinzugeben. Das Hackfleisch ebenfalls wieder in die Pfanne geben. Alles nochmal nach belieben gut würzen. Ich habe nur rauchige Paprika genutzt. Sehr zu empfehlen.

5

Creme Fraiche hinzu, gut vermischen. Die Paprikaschoten in eine Auflaufform stellen und mitder Masse füllen. Es bleibt etwas von der Masse übrig. Die gibt es einfach dazu, man kann auch mehr Paprikaschoten nutzen.

6

Da ich die Paprika gerne noch Knackig mag, geht das Ganze nicht allzu lange in den Ofen. Bei 180° C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten. Wer mag, bestreut das Ganze noch mit Käse.

7

Paprika rausholen und genießen. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar