Community-Rezepte

Königsberger Klopse Low Carb

0 Kommentare

Königsberger Klopse Low Carb

Gang: Community-RezepteKüche: Low CarbSchwierigkeit: Einfach
Portionen

5

Portionen
Zubereitungszeit

50

Minuten
Kalorien

kcal
Gesamtzeit

50

Minuten

Königsberger Klopse sind mehr als nur Fleischbällchen mit Soße. Sie sind ein leckerer Leibgericht, wie bei Oma.

Zutaten

  • 500g Rinderhackfleisch

  • 200 ml Sahne

  • 2 Stk. Eier

  • 150 ml Gemüsebrühe

  • 90 g Kapern

  • 2 Stk. kleine Zwiebeln

  • 2 TL Guarkernmehl

  • 1/2 EL Xylit

  • 1 1/2 EL Zitronensaft

  • 1 EL Petersilie

  • Gewürze
  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 Stk. Lorbeerblatt

  • 2 Stk. Piment

Anweisungen

  • Schneide eine (kleine) Zwiebel in kleine Stücke für das Hackfleisch. Solltest du nur große Zwiebeln haben, nutze für das ganze Gericht nur eine. Für das Hackfleisch nutzt du dann nur die Hälfte.
  • Vermenge das Hackfleisch jetzt ordentlich mit den Zwiebelstückchen, den Eiern, 1/4 Tl Guarkernmehl, 1 El Petersilie, Salz, Pfeffer und ein paar (ca. 1 Tl) deiner Kapern.
  • Die andere Zwiebel schneidest du ebenfalls klein und dünstest diese in einem Topf an. Dann mit der brühe und ca. 1,5 Liter Wasser aufgießen und zum kochen bringen. Lorbeerblätter und Piment hinzugeben. Diese werden am Ende wieder herausgeholt.
  • Lasse dein Wasser noch leicht köcheln. Forme aus deiner Hackfleischmasse Bällchen und gebe sie in Wasser. Lasse sie ca. 10-15 Minuten köcheln. Hole sie dann heraus und lege sie beiseite.
  • Lasse dein Wasser noch leicht köcheln. Forme aus deiner Hackfleischmasse Bällchen und gebe sie in Wasser. Lasse sie ca. 10-15 Minuten köcheln. Hole sie dann heraus und lege sie beiseite.
  • Jetzt die Sahne und das ganze Glas Kapern hineingeben. Sehr vorsichtig das Guarkernmehl unterrühren (dickt sehr schnell an!) Immer wenig in den Topf geben und schnell mit einem Schneebesen verrühren. Es funktioniert auch mit Johannesbrotkernmehl.
  • Jetzt können auch deine Hackbällchen wieder mit in den Topf. Schmecke das Ganze mit Zitronensaft, Xylit, Salz und Pfeffer ab. Lasse alles nochmal ca. 20 Minuten köcheln.
  • Dazu habe ich Steckrübe serviert. Guten Appetit.

Kommentare sind geschlossen.